SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Lesen der Benachrichtigung erzwingen

bewertet von 0 Usern
Beantwortet (ungeprüft) Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 99 Antworten | 1 Follower

Top-75-Beitragsschreiber
197 Beiträge
blaubeacher erstellt in 29 Nov 2011 20:01

Hallo zusammen

Ich habe ein kleines Intranet mit verschiedenen Listen, Bibliotheken und Sites mit SharePoint 2010 Server aufgebaut. Ich würde gerne eine Must Read Liste erstellen und dort verschiedene Dokumente zur Verfügung stellen. Ich würde gerne sobald ein Dokument drauf ist, soll eine Benachrichtigung an eine User Gruppe versendet werden. Diese User müssen das Dokument lesen und irgendwie bestätigen dass sie es gelesen haben und wenn alle dies getan haben soll der Workflow beendet werden und ich am Schluss natürlich eine Meldung erhalte dass alle dieses Dokument gelesen haben.

Hat jemand eine Idee wie ich das verwirklichen könnte? Mit einem Workflow und Aufgaben Liste (Nur der User sieht seine Aufgaben Liste)? Wäre euch sehr dankbar über konkrete Beispiele.

 

MfG

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
1.714 Beiträge

Hi,

nimm einen umgewandelten parallelen Genehmigungsprozess in dem jeder eine Aufagbe zugewiesen bekommt, die er abschließen muss, bevor der Workflow komplett beendet wird.

Beste Grüße,
Christian

http://www.sharepoint-rhein-ruhr.de

Top-75-Beitragsschreiber
197 Beiträge

Hallo

Bekomme ich ich diesen umgewandelten Genehmigungsprozess mit dem SharePoint Designer aufgebaut oder kann ich dies auch vom SharePoint aus erstellen?

Top-10-Beitragsschreiber
19.128 Beiträge

Das läßt sich mit SharePoint Designer zusammenbauen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-75-Beitragsschreiber
197 Beiträge

Der SharePoint Designer 2010 ist sehr umfabgreich und da ich mit dem Designer noch keine solchen Workflows erstellt habe ist sehr schwer die richtigen Parameter zu verwenden.

Habt ihr vielleicht konkrete Bespiele wie man einen solchen Genehmigungsworkflow erstellt?

Top-10-Beitragsschreiber
19.128 Beiträge

Der Workflow Designer ist eigentlich gar nicht so schwer zu verstehen. Gehe auf eine Testwebsite (oder erstelle zuerst eine) und spiele dort mit einem Testworkflow herum. Im Web sollten sich eigentlich auch genügend Tutorials finden lassen...

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-75-Beitragsschreiber
197 Beiträge

Hallo zusammen

So langsam bin ich am verzweifeln mit diesem Workflow, ich bekomme es einfach nicht hin. Ich habe ziemlich viel ausprobiert mit verschiedenen Bedingungen und auch mehrerer Schritte eingebaut aber es funktioniert nocht so wie es eigentlich sollte. Kann mir jemand von euch ein paar genaueren Tipps (Bedingungen, Schritte, Aktionen) geben oder mir da weiterhelfen.

MfG

Top-10-Beitragsschreiber
19.128 Beiträge

Da wir ja nicht wissen, was Du vorhast, kann man auch keine genaue Anleitung schreiben...

Lasse am Anfang einfach mal die Bedingungen weg und teste nur die verschiedenen Aktionen. Damit solltest Du erstens herausfinden, was sie machen und zweitens ein besseres Gefühl für die "richtige" Vorgehensweise bekommen.

Ganz wichtig ist die Aktion "Für die Verlaufsliste protokollieren". Damit kannst Du selbst Ausgaben in den Workflowverlauf schreiben. Man kann damit auch Variablen- und Feldinhalte ausgeben lassen und sieht dann, mit welchen Werten man es wirklich zu tun hat.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-75-Beitragsschreiber
197 Beiträge

Also mein Ziel mit diesem Workflow ist:

Sobald ich in einer Bestimmten Liste ein neues Element hinzufüge soll eine Meldung an die Gruppe wo ich im Feld "Zugewiesen an" gewählt habe, gesendet werden. Diese Gruppe wird informiert dass sie diese Meldung unbedingt lesen müssen, anschliessend sollen sie  bestätigen dass es gelesen wurde, z.Bs. das Feld Status auf gelesen setzen. Sobald alle Teilnehmer der Gruppe diese Bestätigung gemacht haben, soll eine Meldung am Autor gesendet werden dass alle diese Element gelesen haben und der Workflow kann geschlossen werden.

Ich werde deinen Vorschlag testen und schauen ob ich wirklich da weiterkomme. Bin jetzt solange dran gewesen dass ich den Überblick verloren habe.

Für weitere Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

Top-10-Beitragsschreiber
19.128 Beiträge

Das Problem dabei ist, daß Du mit den Standardaktionen die Gruppenmitgliedschaft nicht aufgelöst bekommst (um zu sehen wer alles bestätigen muß).

Ich selbst würde in dem Fall zu Visual Studio greifen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Seite 1 von 1 (10 Elemente) | RSS