SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

SP 2016 Nintex Workflow Fehler beim starten des Workflows

bewertet von 0 Usern
Beantwortet Dieser Beitrag hat 1 Geprüfte Antwort | 5 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
16 Beiträge
DanielSeifert erstellt in 4 Jul 2018 13:21

Hallo,

ich habe folgende Problematik:

Es gibt eine SP Liste auf der ein Workflow gestartet wird sobald ein "neues Element" hinzugefügt wird.

Der Workflow verändert die Rechte des Elements. (Alle Rechte entfernen und Elementersteller bekommt mitwirken) Des weiteren ändert der Workflow Felder des Elements.

Nun gibt es einen zweiten Workflow. Dieser wird gestartet wenn ein Listenelement geändert wird. Auch hier werden Rechte und Elementfelder verändert.

Problem:

Wenn ich ein Neues Element erzeuge, läuft der erste Workflow sauber durch und ich vermute weil im WF 1 Elementeinträge geändert werden, startet obwohl der WF 1 noch läuft ebenfalls der WF 2.

Dieser endet mit der Fehlermeldung:

Fehler beim Starten des Workflows. Der Workflow kann nicht auf das Element zugreifen, auf das er angewendet wurde.

Ich habe versucht den Workflow so lange anzuhalten, bis der Status des WF 1 auf "Abgeschlossen" steht, das funzt aber nicht, da in der Workflowspalte ein dynamischer link steht und ich die Beschreibung nicht abfragen kann.

Gibt es eine Option wo ich festlegen kann ... Starte den Workflow erst wenn der andere fertig ist?

 

Danke und Grüße Daniel

Beantwortet Geprüfte Antwort

Ohne Rang
16 Beiträge

Ich habe die Vergabe der Rechte alle in WF2 gepackt und in WF1 nur noch die Elementfelder aktualisiert.

Damit laufen beide WF sauber durch.

WF2 muss immer gestartet werden wenn ein Element geändert wird, daher konnte ich die Bedingung nicht entfernen.

Danke euch noch mal

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
18.697 Beiträge

Baue in den zweiten Workflow als allererste Aktion eine Pause von einer Minute ein. Wirklich als erste Aktion, nicht als erste in einem Action Set oder so. Das ist grundsätzlich notwendig, wenn ein Workflow einen anderen startet.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
16 Beiträge

ich habe leider fast mit so einer Antwort gerechnet :/

Es handelt sich bei der Liste um eine Auftragsliste, hier "denken" die Nutzer durch das "warten" das ihr Workflow nicht funktioniert.

Der WF 2 soll ja eigentlich auch nur starten wenn das Element danach nochmal durch einen Nutzer geändert wird.

Das optimale ich könnte verhindern, dass WF2 durch WF 1 gestartet wird.

Ich hab das auch mal so umgesetzt, das anhalten für 1 min sorgt dafür, das der WF 5 min steht, vermute Timerdienst ... Aber obwohl jetzt abgeschlossen bei WF steht, steht in dem Workflowverlauf weiterhin: Fehler beim Ausführen des Workflows ...

Ohne Rang
19 Beiträge

Hallo Daniel,

wenn die unbedingt getrennt werden müssen dann kannst du ja mit der Funktion Start a Listworkflow dafür sorgen das der 2 Workflow erst nach dem setzten der Rechte beginnt.

Und nimm die Startoptionen beim 2 Workflow raus. ;-)

Hoffe das ist eine Anregung?

Viele Grüße

AndyBy

Ohne Rang
16 Beiträge

das ist auf jeden Fall ein Ansatz ... ich werde testen.

Gäbe es denn die Möglichkeit den Workflowstatus abzufragen?

Es gibt ja Fehler / Abgeschlossen etc.

Ich hab mal eine SharePoint 2010 Liste gesehen, wo der Zustand durch Zahlen abzufragen ist. Zum Beispiel war dort Abgeschlossen = 5. Die Frage wie heißt die Spalte in der diese Information steht.

Dann könnte der Workflow erst starten wenn bei WF 1 Abgeschlossen steht.

Und danke schon mal Andy ;)

Ohne Rang
16 Beiträge

Ich habe die Vergabe der Rechte alle in WF2 gepackt und in WF1 nur noch die Elementfelder aktualisiert.

Damit laufen beide WF sauber durch.

WF2 muss immer gestartet werden wenn ein Element geändert wird, daher konnte ich die Bedingung nicht entfernen.

Danke euch noch mal

Seite 1 von 1 (6 Elemente) | RSS