SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Websitesammlungen und Datenbanken migrieren

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 7 Antworten | 1 Follower

Top-500-Beitragsschreiber
39 Beiträge
Andreas Order erstellt in 13 Feb 2018 11:03

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei eine Testumgebung mit SP2016 aufzubauen. SharePoint läuft soweit, habe auch mein Hauptportal wiederhergestellt. Nun geht es darum einzelne Websitesammlungen und die dazugehörigen Datenbanken wiederherzustellen, wie gehe ich hier richtig vor damit die Migration sauber weitergeht?

1. Datenbank wiederherstellen

2. Per PowerShell den passenden Bereich inkl. der wiederhergstellten DB angeben?

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
18.459 Beiträge

Migrieren kannst Du immer nur alle Websitesammlungen, die in einer Datenbank sind. Man kann die aber zwischen den Datenbanken verschieben (Move-SPSite).

Ansonsten ist das eigentlich ziemlich einfach: Datenbank auf den neuen Server kopieren (z.B. per Backup/Restore) und dann in den neuen SharePoint einhängen (Mount-SPContentDatabase). Um das vorher zu testen gibt es Test-SPContentDatabase.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
39 Beiträge

Hi Andi,

wenn ich das testen möchte bekomme ich den Fehler das die Inhaltsdatenbank nicht gefunden wurde. Will ich die Datenbank über Inhaltsdatenbanken in der Zentraladministration hinzufügen sagt er ich soll das mit Mount-SPContentDatabase machen, mache ich das bekomme ich den Fehler das kein SPWebApplication-Objekt mit den Namen gefunden werden konnte... :(

Ich denke ich habe da irgendwo einen Step vergessen

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
18.459 Beiträge

Bei Mount-SPContentDatabase kann man mit einem Parameter auch den Datenbankserver angeben. Dort muß die Datenbank dann aber vorhanden sein und der Account, unter dem das ausgeführt wird, braucht auch Rechte darauf.

Und Du brauchst natürlich eine WebApplication mit der URL, auf die die enthaltenen Websitesammlungen verweisen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
39 Beiträge

nachdem ich die Hauptpage ohne Probleme wiederherstellen konnte muss ich nun den anderen Bereiche anlegen und bin jetzt so vorgegangen:

1. Datenbank auf dem lokalen SQL Server vom SharePoint Server wiederhergestellt

2. Websitesammlung erstellt mit:

stsadm -o createsiteinnewdb -url http://intranet2/dev -owneremail benutzername@meinedomain.de -databasename SPDEV -ownerlogin meinedomain\benutzername

Das funktioniert auch und der Bereich ist erreichbar, aber er meckert dass da bereits eine Website vorhanden ist. Entsprechend sehe ich unter Inhaltsdatenbanken dass da zwei Websitesammlungen angeblich zugewiesen sind. Und setze ich den Befehl ab: Get-SPContentDatabase SPDEV , dann bekomme ich die Meldung dass es so eine Inhaltsdatenbank nicht gibt :-/

Irgendwo mache ich auf jeden Fall was falsch, es läuft zwar alles, will das aber trotzdem richtig haben weil ich ja irgendwann auf ne neuere Version wieder gehen werde.

 

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
18.459 Beiträge

Mit 2. hast Du eine Websitesammlung (Site Collection) erstellt. Das solltest Du nicht machen. Die erscheinen automatisch, wenn die Inhaltsdatenbank angehängt wird. Es muß aber eine Webanwendung geben, deren Adresse der entspricht, in der die Websitesammlungen vorher waren.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
39 Beiträge

ich meine auch dass ich damals für die Migration von 2010 nach 2013 auch so vorgegangen bin. Ich habe ja meine Webanwendung -> http://intranet2

müsste doch so aussehen: mount-SPContentDatabase -Name SPDEV -WebApplication http://intranet2

dann sollte er die Bereiche ja passend anlegen oder? Bekomme dann aber die Meldung: Es wurde kein SPWebApplication-Objekt mit dem 'Name, Id, or Url: http://intranet2' gefunden werden

 

------

bevor wir da zu viel Gehinschmalz reinsetzen, hatte noch einen alten Snapshot bevor ich den Instanznamen geändert habe, versuche ich es auf http://oc-sp2016 funktioniert es sofort... da ich demnächst eh alles neu sauber aufsetze ist das wohl erledigt, trotzdem vielen Dank :)

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
18.459 Beiträge

Und nur um das zu vervollständigen (evtl. auch für andere Leser):

Beim Einhängen der Datenbank wird niemals eine Webanwendung angelegt. Sie muß vorher schon vorhanden sein!

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Seite 1 von 1 (8 Elemente) | RSS