SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Externe Inhaltstypen - was passiert im Hintergrund

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 2 Antworten | 3 Followers

Top-500-Beitragsschreiber
52 Beiträge
Sa Fari erstellt in 25 Aug 2014 15:50

Hallo zusammen,

kann mir jemand erklären was technisch passiert, wenn auf externe Datenquellen zugegriffen wird - über externe Inhaltstypen / externe Listen?

- Wie/wo werden die Daten gespeichert?
- Wie werden Sie abgefragt, wenn man auf eine Spalte der externen Liste zugreift?
- Wie ist die Performance bei großen Datenmengen?
- Kann eine externe Spalte in einem InfoPath-Formular verwendet werden?

Würde mich über ein paar Antworten freuen :-)

Gruß SaFari.

Alle Antworten

Top-50-Beitragsschreiber
204 Beiträge

Moin!

- Wie/wo werden die Daten gespeichert?

In der ursprünglichen Datenquelle. SharePoint speichert diese Daten nicht in seiner DB.

 

- Wie werden Sie abgefragt, wenn man auf eine Spalte der externen Liste zugreift?

Wie es die Definition vorsieht. Im allgemeinen per SQL.

 

- Wie ist die Performance bei großen Datenmengen?

Kommt auf das Backend an. Aber wenn man die Abfrage nicht optimiert, holt SharePoint alles. Also eher schlecht.

 

- Kann eine externe Spalte in einem InfoPath-Formular verwendet werden?

Das habe ich noch nicht versucht. Wenn ich externe Quellen in InfoPath brauche, gehe in i.d.R. mit einem Webdienst an diese ran.

 

Viele Grüße

Nico Thiemer

--

SharePoint Enthusiast seit 2001

Twitter: https://twitter.com/NicoThiemer
Blog: http://nicothiemer.wordpress.com
XING: https://www.xing.com/profile/Nico_Thiemer

Top-25-Beitragsschreiber
391 Beiträge

Hallo,

einen Vergleich zwischen echten SharePoint Listen und externen Inhaltstypen via BCS findest Du hier:

http://www.layer2solutions.com/en/community/FAQs/BDLC/Pages/Feature-comparision-sharepoint-external-list.aspx

Aufgrund der Defizite von externen Listen im Bereich Performance, Komplexität und Funktionalität gehen unsere Kunden oft den Weg über eine Synchronisation der externen Datenquelle in echte SharePoint Listen. Die Datenquelle ist dann nur zum Zeitpunkt der Synchronisation mit SharePoint verbunden, die Benutzer arbeiten wie gewohnt mit Listen. Das ergibt eine sehr stabile und belastbare Architektur, auch wenn die Datenquelle mal nicht verfügbar ist.

Ein Video zeigt, wie das geht:

https://www.youtube.com/watch?v=z2wpSGm_raQ

Beste Grüße, Frank

 

 

Seite 1 von 1 (3 Elemente) | RSS