SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure
Benutzerdefinierte Fehlermeldungen in SharePoint einbinden

Blogs

Fabian´s Blog [SharePoint MVP]

Syndication

In SharePoint können unterschiedliche Typen von Fehlern auftreten. Das reicht von Webpart-Fehlern und geht bis hin zu Fehlern in der SharePoint Runtime selbst. Besonders auf Internet-Webseiten kann es wichtige sein, dem Benutzer nicht die Standardfehlermeldung a la „Ein Webpart hat einen Fehler verursacht“ darzustellen.

Es gibt unterschiedlichen Möglichkeiten die SharePoint Fehlermeldungen anzupassen. Ich möchte die wohl robusteste beschreiben: Das Error Handling in der web.config.

Als erstes wird eine einfache HTML-Fehlerwebsite benötigt. Diese Datei sollte sinnvoller Weise nicht in einer SharePoint-Dokumentenbibliothek, sondern auf dem Webfronten-Server gehostet werden. Zum Beispiel im Layouts-Verzeichnis.

Danach muss nur noch die web.config-Datei der Webanwendung angepasst werden.   

  1. Das CallStack-Attribut innerhalb des SafeMode-Elements muss auf true gesetzt werden. So wird erreicht, dass der SharePoint aus seiner eigenen Fehlerroutine in das ASP.NET Handling fällt.

    <SafeMode MaxControls="200" CallStack="true" DirectFileDependencies="10" TotalFileDependencies="50" AllowPageLevelTrace="false">
  2. CustomErrors auf On setzen und das defaultRedirect anpassen.

    <customErrors mode="On" defaultRedirect="/_layouts/Error.htm" />

Das war es auch schon. Nachdem die Änderungen gespeichert sind, wird der Benutzer bei einem Fehler automatisch auf die definierte statische Fehlerseite geleitet.


Bereitgestellt 22 Jun 2007 9:50 von Fabian Moritz
Gespeichert unter: